• Home
  • > Aktuelle Beiträge

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr freuen sich über ihr neues Aushängeschild. Am heutigen Tag nahmen sie das neue TLF 4000 in Empfang.  Dabei handelt es sich um ein Tanklöschfahrzeug  mit einer Zusatzbeladung Wasser. Insgesamt können mit diesem Fahrzeug dann 8.600 Liter Löschwasser direkt zur Einsatzstelle bewegt werden. .

Im aktuellen Zeitalter sollte eine informative und funktionelle Webseite auch für jede Kommune eine Pflichtaufgabe sein, ist diese doch nicht nur zur Information von Bürgern, Vereinen und Unternehmen insbesondere in der derzeitigen Situation sehr wichtig. Die in die Jahre gekommene Webseite der Stadt Pausa-Mühltroff konnte die Anforderungen des modernen Kommunikationszeitalters optisch und technisch schon lange nicht mehr erfüllen. Aber was tun in Zeiten klammer Stadtfinanzen....?

Heftige Debatten wurden zuletzt zum Verkauf des leerstehenden Schulgebäudes in Mühltroff im Stadtrat geführt. Das seit 7 Jahren nicht mehr genutzte, denkmalgeschützte Gebäude soll bereits seit 2014 verkauft werden. Immer wieder fanden sich vereinzelt Bieter für dieses interessante Objekt, ein Verkauf konnte jedoch aufgrund z.B. fehlender Finanzierungen oder mangelhafter Konzeptionen bis heute nie realisiert werden. Das Flurstück am Ortsrand von Mühltroff beinhaltet auf seiner jetzigen Gesamtfläche von über einem Hektar nicht nur das Schulgebäude, auch der ehemalige Schulsportplatz mit allein über 5.000m² Fläche ist diesem zugehörig.

Nach andauernder Krankheit verstarb am 20. Dezember 2020 unser Gründungsmitglied und Bürgermeister a.D. Friedhold Schwabe im Alter von 83 Jahren.

An die wohl prägendste Persönlichkeit des öffentlichen Lebens unserer Stadt ab der politischen Wende möchten wir an dieser Stelle gebührend gedenken. 

Passend zu unserem gestrigen Beitrag haben auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Pausa eine tolle Idee in die Tat umgesetzt, die sicher Glanz in das eine oder andere Auge zaubern wird. An jedem Sonntag im Advent werden Fahrzeuge der FFW mit festlicher Beleuchtung im Stadtgebiet unterwegs sein. Am 4. Advent werden für alle Kinder an der großen Pyramide vor unserem Rathaus dann sogar noch kleine Geschenke verteilt.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde bereits im Oktober der traditionelle Pausaer Weihnachtsmarkt offiziell abgesagt. Alle Bemühungen und gute Absichten von lokalen Vereinen, Gewerbetreibenden und den Freien Wählern eine alternative Aktion unter dem Motto "Weihnacht in unserer Stadt" auf die Beine zu stellen, mussten aufgrund der nun ab 1. Dezember geltenden verschärften Verordnungen leider ebenso kurzfristig eingestellt werden. Ein weihnachtliches Miteinander wird es somit in diesem Jahr nur im engen Kreise unserer Familien geben.